Jubla Heitenried

Kontaktperson: Loic Perler, Selgiswil 9, 1714 Heitenried, 076 221 45 28, perler.loic(at)gmail.com

 

Die Jubla Heitenried ist ein Verein, der seit über 30 Jahren von motivierten jungen Erwachsenen geleitet wird. Momentan setzt sich unser Leitungsteam aus 26 Leiterinnen und Leitern im Alter von sechzehn bis einundzwanzig Jahren zusammen. Wir Leiter erinnern uns gerne an die schöne Zeit zurück, die wir selber als Kinder in der Jubla erleben durften und möchten nun mit unserem Engagement den Kindern die gleichen Erlebnisse ermöglichen.


Das ganze Jahr hindurch bieten wir den Kindern ein abwechslungsreiches Programm an, welches aus Gruppenstunden, Schar- und Zweitagesanlässen besteht. Uns ist es wichtig, dass die Kinder Spass haben und sich sportlich wie auch kreativ betätigen können.

Der Höhepunkt eines Jublajahres ist das Sommerlager, das jedes Jahr von einem neuen, lustigen Thema geprägt wird. Für die Kinder ist das Jublalager eine wunderbare Zeit voller Spiel, Spass und Abenteuern.


In der Jubla dabei sein können alle Kinder von der 2. bis zur 9. Klasse. Jeder, der nach dem Schulabschluss als Leiter oder Leiterin weitermachen will, darf dies natürlich gerne tun.


Für Fragen und Auskünfte stehen wir gerne zur Verfügung.

 

 Jubla Heitenried möchte helfen!

In Zeiten des Coronavirus müssen wir uns gegenseitig unterstützen, wo es möglich ist. Wir wollen denen, die der Risikogruppe angehören helfen. Deshalb bieten wir ab Montag, 23. März an, Ihnen bei Ihren Besorgungen zu unterstützen (Einkauf, sowie andere Tätigkeiten in der Öffentlichkeit).

Anschliessend finden Sie die Kontaktdaten zweier JuBla-Leiter, der Jubla Heitenried, die montags bis freitags von 09.00 Uhr bis 12.00 Uhr telefonisch erreichbar sind.

 

Fabian Aebischer     079 907 72 23          fabian.aebischer(at)sensemail.ch

Loïc Perler                076 221 45 28          perler.loic(at)gmail.com

 

Die Aufträge werden wir täglich (Montag - Freitag) am Nachmittag erledigen und anschliessend (falls nötig) bei Ihnen die Ware abliefern.

Das Angebot besteht, solange die Nachfrage vorhanden ist und/oder die Schulen geschlossen sind. 

Danke für Ihr Vertrauen.