Die Taufe

 

Jesus hat zu seinen Jüngern gesagt: "Macht alle Menschen zu meinen Jüngern, tauft sie im Namen des Vaters und des Sohnes und des Heiligen Geistes, und lehrt sie, alles zu befolgen, was ich euch geboten habe!" Jesus lebt also in den Menschen, die getauft sind. Durch die Taufe wird man in Christus hineinverwandelt, man wird selbst zu Christus.

 

Das Wort "Taufen" kommt ja von "Tauchen". Es bedeutet: Eintauchen in Gott, das Wasser ist Symbol für Gott, es umgibt den Getauften von allen Seiten. Von dem Augenblick an ist der Mensch neu geboren.

 

Heute werden die meisten als kleine Babys getauft. Eltern und Paten schauen darauf, dass die Kinder wirklich Christus kennen und lieben lernen. Es werden aber auch Erwachsene getauft, wie in der ersten Zeit der Kirche.

 

Bei der Taufe....

...nimmt der Heilige Geist von unserem Herzen Besitz, daher hat die Sünde in uns keinen Platz mehr. Durch die Taufe werden alle Sünden vergeben.

...braucht man ein weisses Taufkleid - es bedeutet, dass der Täufling "Christus anzieht".

...giesst der Priester dreimal Wasser über den Kopf und spricht: "Ich taufe dich im Namen des Vaters und des Sohnes und des Heiligen Geistes".

...werden wir mit Chrisam-Oel gesalbt - es bedeutet, dass Christus (Christus heisst "der Gesalbte") in unser Herz einzieht, so wie das Oel in die Haut einzieht.

...wird die Taufkerze entzündet - das bedeutet, dass der Täufling im Herzen erleuchtet worden ist.